Firmenphilosophie

Endlich haben Sie Ihren verdienten Ruhestand erreicht und möchten nun Ihr Leben genießen. Möglichst zu Hause, in Ihrer gewohnten Umgebung.

Das ist der Wunsch, den die meisten Menschen auf Nachfrage äußern. Leider sind es meistens Kleinigkeiten, die diesem Wunsch im Wege stehen und das Leben in der eigenen Wohnung problematisch gestalten. Sei es das tägliche Einkaufen, der Arztbesuch, der Haushalt oder auch nur ein kleiner Spaziergang, alles kann früher oder später zu einem Problem werden.

Seit meiner Ausbildung zur Krankenschwester stört es mich erheblich, dass Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben, Kinder groß gezogen und zusammen Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut haben, den Rest ihres Lebens häufig im Altenheim verbringen müssen, ohne selbst bestimmen zu können, wie sie ihr Leben im Alter gestalten möchten.

Jetzt erfülle ich mir meinen lang gehegten Wunsch und möchte dafür Sorge tragen, dass Sie möglichst lange im eigenen Heim bleiben können und das Leben nach Ihren Vorstellungen einrichten.

Denn das Alters- oder Pflegeheim muss die letzte Möglichkeit bleiben!

Wir bieten Ihnen zur Entlastung Ihres täglichen Lebens tüchtige und kompetente Haushaltshilfen aus Osteuropa an, die sich liebevoll 24 Stunden um Ihren Alltag und Sie kümmern, abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse.

Unsere Motto heißt: häusliche Hilfe muss bezahlbar bleiben.

Leistungen

Wir bieten Ihnen zu erschwinglichen Preisen osteuropäische Haushaltshilfen an, die bei Ihnen wohnen und deshalb die Voraussetzung einer Betreuung rund um die Uhr gewährleisten.

Wir sorgen dafür, dass Sie von liebevollen, erfahrenen und kompetenten Damen und Herren aus Osteuropa betreut werden.

Nach Ihren Wünschen suchen wir für Sie Damen und Herren im Alter zwischen 38 und 58 Jahren aus, die viel Erfahrung haben, selbstständig arbeiten und Ihnen das abnehmen, was Ihnen schwer fällt.

Oder die Ihnen dann Gesellschaft leisten, wenn und wann Sie diese wünschen.

Auch das Spazierengehen mit Ihrem geliebten Vierbeiner kann übernommen werden.

Und bei einem Austausch sorgen wir für neue Vorschläge und einen schnellen und problemlosen Wechsel, damit Sie so wenig Unruhe um sich haben, wie möglich.

Der Aufgabenbereich der Haushaltshilfe beinhaltet:
  • hauswirtschaftliche Versorgung: z.B. Einkaufen, Kochen Waschen, Bügeln, den Haushalt sauberhalten, leichte Gartenarbeit
  • Hilfe bei der Grundpflege: Körperpflege, An- und Auskleiden, Hilfe bei den Mahlzeiten etc.
  • Lagerung oder Mobilisieren nach Anleitung durch den Arzt oder den Pflegedienst.
  • Begleitung bei Arztbesuchen
  • Spaziergänge, Gespräche
  • Reisebegleitung kann angefordert werden.

Und Sie erhalten nur so viel Hilfe, wie Sie es wünschen.

Bei uns sprechen alle Damen und Herren gut deutsch, damit Sie auch einen kompetenten Ansprechpartner haben.

Kosten

Die Höhe der Gebühren richtet sich nach dem erforderlichen Versorgungs- und Betreuungsaufwand, den wir dem ausgefüllten Fragebogen entnehmen.

Die monatlichen Kosten für die Haushaltshilfe belaufen sich auf € 2.100,00 - € 2.400,00 brutto. Dieser Beitrag beinhaltet alle Sozialabgaben, Steuern und Krankenversichrung für die Haushaltshilfe.

Sollten zwei Personen im Haushalt Hilfe benötigen, so so erhöhen sich die monatlichen Kosten auf € 2.300,00 - € 2.500,00.

Sollten während der Vertragslaufzeit Änderungen am Vertrag vorgenommen werden, entstehen keine erneuten Kosten.

Das Gleiche gilt für einen eventuellen Austausch der Haushaltshilfe, sollte die Chemie absolut nicht stimmen.

Verpflegung und Logis für die Haushaltshilfe sind grundsätzlich frei.

Sie übernehmen die Anfahrtskosten in Höhe von € 100,00 sowie das Abholen und Bringen vom und zum Bahnhof oder Busbahnhof, sofern dies anfällt.

Für die Vermittlung und organisatorische Betreuung berechnen wir € 600,00 brutto halbjährlich.

Wichtige Informationen, die Sie bedenken sollten, bevor Sie eine osteuropäische Haushaltshilfe bei sich beschäftigen:

1) Sie können eine Haushaltshilfe legal über die Agentur für Arbeit beschäftigen, dann gehören folgende Aufgaben zu Ihren Pflichten als Arbeitgeber:
a) Anmeldung bei allen Behörden, Krankenversicherung, Zahlung der Rentenbeiträge und Unfallversicherung.
b) Gesonderte Rechnungsstellung für Kost und Logis.
c) Lohnfortzahlung bis zu 6 Wochen bei Krankheit.
d) Für Ersatz zu sorgen, wenn Ihre Haushaltshilfe einmal nach Hause fahren möchte oder in Urlaub geht. Und auf Ihr Glück hoffen, dass die neue Arbeitskraft auch pünktlich zum gewünschten Termin eintrifft.
e) Und dann gibt es noch die Feiertage, an denen viele Damen und Herren gerne nach Hause fahren möchte, wie z.B. Weihnachten, mit der Verlängerung über Heilige drei Könige, Ostern oder auch der eigene Geburtstag.

2) Oder Sie beschäftigen eine osteuropäische Dame schwarz, weil das erst einmal billiger erscheint. Aber hier lauern Gefahren:
a) Die Damen und Herren sind weder krankenversichert noch zahlen sie Sozialabgaben und zahlen, auch wenn sie sich als selbständig bezeichnen in keinem der beiden Länder, Deutschland und Polen, Steuern und Versicherung.
b) Und damit machen Sie sich strafbar, die Strafe kann sehr hoch sein, sowohl für Sie, als auch für die Haushaltshilfe.
c) Und da die polnische Haushaltshilfe nur bei Ihnen arbeitet, erfüllt sie den Tatbestand der Scheinselbstständigkeit.

3) Oder Sie nehmen unsere Hilfe in Anspruch und wir erledigen alles legal und korrekt für Sie:
a) Wir arbeiten mit dem Entsendegesetz, das seit 2005 existiert.
b) Alle Damen und Herren sind in den jeweiligen osteuropäischen Ländern angestellt, zahlen Krankenkassenbeiträge, Sozialabgaben und sind rentenversichert.
c) Bis zu 2 Jahren dürfen die Damen und Herren legal in Deutschland bleiben und müssen hier nicht angemeldet werden. Im Regelfall findet ein Austausch alle 8 Wochen statt; möglichst wechseln sich immer nur zwei Damen ab, damit der Wechsel nicht zu häufig immer wieder fremde Menschen in Ihren Haushalt bringt.
d) Vor jedem Wechsel erhalten Sie Vorschläge von uns mit Lebenslauf, Foto und Einsatzerfahrung, sowie Bildung der Damen und Herren, damit Sie ganz entspannt im Kreise Ihrer Lieben die von Ihnen gewünschte Person aussuchen können. Sie erhalten jeweils mehrere Vorschläge zur Auswahl.
e) Über den Wechsel, die Ersatzperson, den Austausch oder die Feiertage brauchen Sie sich keine Sorgen mehr zu machen.
f) Und auch im Krankheitsfall der Haushaltshilfe sorgen wir schnellstens für Ersatz.
g) Eine osteuropäische Mitarbeiterin sorgt dafür, dass alle Mitarbeiter regelmäßig angerufen werden und wir halten den Kontakt mit Ihnen, so dass alle bestens informiert sind. So erhalten Sie das Rundum-sorglos-Paket.

Häufig gestellte Fragen

1) Wie schnell kann eine Hilfe bei mir sein?
In der Regel sind die Damen nach Zustimmung zum Vertrag zwischen 8 und 14 Tagen bei Ihne vor Ort.

2) Wie gut sprechen die Damen deutsch?
Die Betreuungskräfte sprechen alle so gut deutsch, dass eine Verständigung ohne Probleme möglich ist oder auf Wunsch auch besser.

3) Kündigungsfrist
Der Vermittlungsvertrag ist mit einer vierwöchigen Kündigungsfrist zum Ende dea 1. Halbjahrese kündbar, der Dienstleistungsvertrag mit einer vierwöchigen Kündigungsfrist zum Monatsende. Beide Verträge sind ohne Angabe von Gründen kündbar.
Im Falle des Todes endet der Dienstleistungsvertrag 7 Tage daach. Eine Sterbeurkunde muss vorgelegt werden.
Bei Abwesenheit der zu betreuenden Person von mehr als 14 Tagen, z.B. durch einen Krankenhausaufenthalt, kann der Vertrag unterbrochen werden.
Die Kündigung hat grundsätzlich schriftlich zu erfolgen.

4) Wie häufig wechsel die Haushaltshilfen?
Unsere Damen bleiben in der Regel 8 Wochen und werden dann ausgetauscht. In der Regel wechseln sich immer dieselben zwei Personen im gleichen Rhythmus ab.

5) Ist die Arbeit legal?
Die Haushaltshilfen arbeiten legal in Deutschland. Zum Nachweis haben sie alle das Formular A1 bei sich, dass den Beweis erbringt, dass sie sich bei Ihnen aufhalten dürfen (Gut, falls es böse Nachbarn gibt)
Somit können die Kosten steuerlich abgesetzt werden

6) Gilt der Mindestlohn auch für die Haushaltshilfenl?
Ja, seit dem 1. januar 2015 gilt der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro, auch, wenn Kost und Logis frei sind.

Kontakt

Ghita Lange
Tel: 0049 - (0)89 - 68 09 25 01
Fax: 0049 - (0)89 - 68 09 25 03

E-Mail: info@menschlich-versorgt.de

Postanschrift:
menschlich versorgt
Orffstr. 39/II
80637 München

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 10-18 Uhr
oder nach Vereinbarung

Ansprechpartner:
Ghita Lange

Bei Interesse können Sie gerne Kontakt per E-Mail oder Telefon mit uns aufnehmen. Oder Sie besuchen uns in unserem Büro in München.
Um Ihnen ein Angebot erstellen zu können, füllen Sie bitte unverbindlich den „Fragebogen für Interessenten“ aus (diesen können Sie ausdrucken) und senden oder faxen diesen an uns zurück. Wir lassen Ihnen dann umgehend ein Angebot zukommen.
Ihre Angaben werden vertraulich und entsprechend den datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt.

Impressum

menschlich versorgt
Orffstr. 39/II
80637 München

Tel.: 00 49 - (0)89 - 68 09 25 01
Fax: 00 49 - (0)89 - 68 09 25 03

Gesellschafterin:
Ghita Lange

Bankverbindung
Münchner Bank
IBAN: DE83 7019 0000 0100 4824 12
BIC: GENODEF1M01

Steuernummer:
145/163/21017, Finanzamt München III

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernimmt menschlich versorgt keine Haftung für Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.